Länderspiel in Athen?

Drucken
Teilen

Fussball Die Schweiz spielt am Freitag nächster Woche ihr Testspiel gegen Griechenland womöglich nicht in Saloniki, sondern in Athen. Nach den skandalösen Vorkommnissen beim Meisterschaftsspiel zwischen PAOK Saloniki und AEK Athen diskutiert der griechische Verband eine Verlegung in die Hauptstadt. Eine Fifa-Delegation ist derzeit daran, die Sicherheit im Toumba-Stadion von Saloniki zu prüfen. Wie griechische Medien berichteten, sind neben dem Olympiastadion in Athen auch Heraklion auf Kreta und das Stadion von Olympiakos Piräus mögliche Spielorte. Am vergangenen Sonntag musste das Spiel zwischen PAOK Saloniki und AEK Athen kurz vor Schluss abgebrochen werden, nachdem der Präsident des Heimclubs mit einer Pistole bewaffnet auf den Rasen stürmte und den Schiedsrichter bedroht hatte. Dieser ­hatte zuvor ein Tor von Saloniki annulliert. (sda)