Kundert im Schlussgang

Drucken
Teilen

Die Thurgauer Nachwuchsschwinger haben sich am Wochenende insgesamt 21 Auszeichnungen erkämpft. Der Sirnacher Elias Kundert stand am Zürcher Kantonalen Nachwuchsschwingfest in Weiningen im Jahrgang 2005/06 im Schlussgang. Zuvor hatte er die St. Galler Manuel Zwingli und Dean Aepli, den Bündner Roman Joos sowie den Winterthurer Nino Anliker bezwungen. In einem packenden fünften Gang mit Florian Eisenring aus Hirschthal hatte zudem ein Gestellter resultiert. Dies brachte Kundert die Teilnahme am Schlussgang. In diesem traf er nochmals auf Eisenring – und verlor. Am Ende resultierte für Kundert der Schlussrang 3a mit 57,75 Punkten. (lue)