Küng als Hoffnungsträger

Die WM-Selektionen Bahn 2015 sind publiziert. Erwartungsgemäss ist auch Stefan Küng dabei.

Urs Nobel
Drucken
Teilen

RAD. Vom 18. bis 22. Februar findet die Bahnweltmeisterschaft in Paris statt. Stefan Küng aus Wilen wurde nominiert und gehört zu den Hoffnungsträgern im Team von Trainer Daniel Gisiger. Obwohl noch offen ist, wer von sechs möglichen Fahrern die Qualifikation in der Mannschaftsverfolgung bestreitet, dürfte Küng gesetzt sein. Entsprechend auch am zweiten Renntag, wenn der erste Medaillensatz vergeben wird.

Küng startet zudem am Freitag in der Einzelverfolgung und im abschliessenden Madison am Sonntag. Es ist keineswegs unbescheiden festzuhalten, dass der Hinterthurgauer die Chance hat, mit drei Medaillen wieder in die Schweiz zurückzukehren.

Aktuelle Nachrichten