Kreuzlingen will morgen gewinnen

HANDBALL. Mit dem 23:21 vor Wochenfrist über Schlusslicht Leimental machten die Frauen des HSC Kreuzlingen in der NLB einen ersten grossen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Morgen Samstag soll daheim gegen Herzogenbuchsee der nächste, voraussichtlich entscheidende Schritt folgen.

Merken
Drucken
Teilen

HANDBALL. Mit dem 23:21 vor Wochenfrist über Schlusslicht Leimental machten die Frauen des HSC Kreuzlingen in der NLB einen ersten grossen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Morgen Samstag soll daheim gegen Herzogenbuchsee der nächste, voraussichtlich entscheidende Schritt folgen. Besiegt das Team die Bernerinnen, ist der HSCK mit 99prozentiger Sicherheit auch im nächsten Jahr in der NLB vertreten. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Halle Egelsee.

Mit zuletzt vier Siegen in Serie haben die NLB-Handballer des HSC Kreuzlingen den Ligaerhalt praktisch gesichert. Sechs Runden vor Schluss beträgt die Reserve auf die Abstiegsplätze beruhigende neun Punkte. Deshalb kann das Team von Spielertrainer Tobias Eblen das Gastspiel beim Tabellenfünften Yellow Winterthur entspannt angehen. Spielbeginn in der Eulachhalle ist um 18.00 Uhr. (mru)