Kreuzlingen und Flawil trennen sich unentschieden

FUSSBALL. Eine zum unangenehmen Wetter passende Partie am Döbeli zwischen der AS Calcio Kreuzlingen und FC Flawil endet 1:1. Das Kreuzlinger Team hatte Probleme, seinen Rhythmus zu finden. Das Gros an Chancen der ersten Hälfte ging auf das Konto des FC Flawil.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Eine zum unangenehmen Wetter passende Partie am Döbeli zwischen der AS Calcio Kreuzlingen und FC Flawil endet 1:1. Das Kreuzlinger Team hatte Probleme, seinen Rhythmus zu finden. Das Gros an Chancen der ersten Hälfte ging auf das Konto des FC Flawil. Nachdem bereits eine frühe Führung verdient gewesen wäre, kam es in der 34. Minute dann zum 0:1. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte änderte sich nichts am Spiel des FC Flawil, jedoch konnten sich die Kreuzlinger etwas besser präsentieren. Danach fehlte es den Kreuzlingern jedoch an Ideen, um die Abwehr zu durchbrechen. Ab Mitte der zweiten Hälfte waren die Flawiler nicht mehr so geordnet wie zuvor. Dadurch kam nun auch die Heimmannschaft zu einigen Chancen und insbesondere bei zwei strammen Schüssen aus der zweiten Reihe musste sich der Flawiler Torhüter strecken. In der 89. Minute führte eine dieser Chancen dann zu einem Eckball, der den Kreuzlingern durch einen Kopfball von Tomo Barlecaj den etwas schmeichelhaften 1:1-Endstand bescherte. (mme)

Aktuelle Nachrichten