Kreuzlingen setzt sich gegen Jona durch

VOLLEYBALL. Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Volleyball-Saison konnten sich die 1.-Liga-Herren aus Kreuzlingen gegen Jona durchsetzen. Am nächsten Tag folgte nach einem hochstehenden Kampf das knappe Aus im Swiss Cup.

Merken
Drucken
Teilen

VOLLEYBALL. Im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Volleyball-Saison konnten sich die 1.-Liga-Herren aus Kreuzlingen gegen Jona durchsetzen. Am nächsten Tag folgte nach einem hochstehenden Kampf das knappe Aus im Swiss Cup.

Ein ausgeglichenes Spiel

Schweizweit begann am Samstag offiziell die Volleyball-Saison, so auch für das 1.-Liga-Herrenteam aus Kreuzlingen. Im ersten Spiel, welches die Kreuzlinger auswärts in Jona bestritten, konnte die Mannschaft rund um Spielertrainer Marco Bär die ersten drei Punkte der Saison nach Hause bringen. Die Zuschauer kamen in den Genuss eines ausgeglichenen Spiels, welches zuungunsten des jungen Teams aus Jona ausfiel.

Knappes Ausscheiden aus Cup

Am Sonntag bot sich den Zuschauern im Remisberg ein regelrechtes Spektakel. Die Pallavolos empfingen den VBC Malters, der sich vergangene Saison für die Playoffs qualifizierte. Nach hartumkämpften fünf Sätzen gingen die Kreuzlinger als Verlierer vom Platz, nachdem sie in den wichtigen Situationen Mühe hatten, einen kühlen Kopf zu bewahren. (kze)