Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kreuzlingen bezwingt Uzwil

Fussball In einer spannenden Partie der 2. Liga interregional gewinnt der FC Kreuzlingen auswärts gegen Uzwil mit 3:2. Kreuzlingens Neuzugang Andi Qerfozi kann alle drei Treffer auf sein Konto verbuchen.

Fussball In einer spannenden Partie der 2. Liga interregional gewinnt der FC Kreuzlingen auswärts gegen Uzwil mit 3:2. Kreuzlingens Neuzugang Andi Qerfozi kann alle drei Treffer auf sein Konto verbuchen.

Das Spiel hätte für die Thurgauer nicht besser beginnen können. Bereits kurz nach Anpfiff schlug Kreuzlingens Neuzugang Andi Qerfozi gnadenlos zu und brachte den Gästen die Führung. Doch bereits wenig später konnten die Platzherren ausgleichen. Die Thurgauer nutzten ihre Tormöglichkeiten optimal und rissen nach gut einer halben Stunde durch einen Foulelfmeter die Führung wieder an sich.

Neuzugang Qerfozi erzielt drei Treffer

Nach dem Pausentee wiederholte sich das Bild des Beginns der Partie: Kurz nach Anpfiff erfolgte ein schneller Vorstoss der Gäste und wieder erzielte Andi Qerfozi ein Tor. Er konnte damit bereits seinen dritten Treffer in dieser Partie lancieren. Die Platzherren liessen sich aber nicht unterkriegen und kämpften verbissen weiter. Erneut schaffte Dario Koller schliesslich den Ausgleich.

Als Kristian Nushi für die Uzwiler gegen Spielende zum Elfmeter antrat, erreichte die Spannung ihren Höhepunkt. Das Leder traf jedoch die Latte und somit verpuffte die letzte Chance für ein Unentschieden und damit ein Punkt für Uzwil. Nach den letzten eher durchzogenen Partien des FC Kreuzlingen war in diesem Spiel eine Leistungssteigerung zu erkennen. (mül)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.