Kreuzlingen besiegt Amriswil

VOLLEYBALL. Die Kreuzlinger Volleyballer sind in der 1. Liga weiterhin auf Erfolgskurs. Gegen Amriswil hatten sie eine Rechnung offen, die sie am Samstag beglichen. Die Pallavolos gewannen nach einem turbulenten und emotionalen Spiel mit 3:2.

Drucken
Teilen

VOLLEYBALL. Die Kreuzlinger Volleyballer sind in der 1. Liga weiterhin auf Erfolgskurs. Gegen Amriswil hatten sie eine Rechnung offen, die sie am Samstag beglichen. Die Pallavolos gewannen nach einem turbulenten und emotionalen Spiel mit 3:2. Die Kreuzlinger haben sich zu Beginn der Rückrunde ein klares Ziel gesetzt, und zwar jedes Spiel zu gewinnen. Momentan scheint dieses Ziel erreichbar zu sein. Fünf Spiele, fünf Siege. Doch mit Amriswil erwartete die Pallavolos ein harter Gegner.

Das sehr junge Amriswiler Team startete deutlich besser und gewann den ersten Satz. Doch wenn die Pallavolos eines können, dann ist es, sich aufzuraffen. Diskussionslos glichen sie zum 1:1 aus. Doch Amriswil, rund um Spielertrainer Cuko, liess sich nicht beirren. Sie lieferten ein besseres Spiel ab und konnten sich bereits früh absetzen. Der Druck auf Kreuzlingen wurde grösser. Die Kreuzlinger mussten den vierten Satz gewinnen, um den Ausgleich zu schaffen. Nach taktisch gut verteilten Pässen des Lokalmatadors Marco Bär und grösserer Effizienz im Angriff gelang den Gästen der Ausgleich. Das Tiebreak musste, wie im Hinspiel, entscheiden. Nun machte sich die Spielerfahrung der Pallavolos bezahlt. Sie gewannen den fünften Satz und konnten somit den fünften Sieg in Folge verbuchen. (kze)

Aktuelle Nachrichten