Kraft wieder Leader

Drucken
Teilen

Ski nordisch Stefan Kraft schlug nach seinem Rückschlag am Vortag eindrucksvoll zurück. Der Österreicher flog in Trondheim mit Weiten von 138 und 142,5 m zu seinem sechsten Saisonsieg im Weltcup und ist wieder Leader der RAW-AIR-Tour durch Norwegen. Der Doppel-Weltmeister von Lahti entthronte somit den Deutschen Andreas Wellinger, der Dritter wurde. Die Differenz beträgt aber umgerechnet nur viereinhalb Meter. Auch im Gesamt-Weltcup befindet sich Kraft in einem engen Zweikampf. Er vergrösserte seinen Vorsprung auf den Polen Kamil Stoch auf 86 Zähler. Noch sind vier Einzel-Wettkämpfe ausstehend. Simon Ammann erreichte mit Flügen auf 133,5 und 127 m den 16. Rang. Der Toggenburger springt wieder stabiler. Die Landung wollte allerdings nicht recht klappen. (sda)