Köppel oder Konzil?

WEINFELDEN/KREUZLINGEN. Roger Köppel, Verleger und Chefredaktor der «Weltwoche», spricht mitten im Thurgau über «Die Schweiz und Europa», während im naheliegenden Kreuzlingen Gabriela Signori das Konzil als «logistische Herausforderung» sieht.

Merken
Drucken
Teilen

WEINFELDEN/KREUZLINGEN. Roger Köppel, Verleger und Chefredaktor der «Weltwoche», spricht mitten im Thurgau über «Die Schweiz und Europa», während im naheliegenden Kreuzlingen Gabriela Signori das Konzil als «logistische Herausforderung» sieht. Aus der Perspektive der Kirchengeschichte ist es eine Etappe in einer Kette von Konzilien – aus der Perspektive der Stadt Konstanz hingegen ein einzigartiges, alles andere überragendes Ereignis. Während die kirchengeschichtlichen Dimensionen des Konzils und die Aktivitäten seiner Teilnehmer recht gut dokumentiert sind, leidet die Stadtgeschichte an einer Quellenknappheit.

Di, 18.3., 19.00, Thurgauerhof Di, 18.3., 18.00, PMS

Wer ist Eduard Franck?

Die Sendung Concerto stellt die neue CD des Schweizer Klaviertrios um den Kreuzlinger Martin Lucas Staub vor.

Di, 18.3., 13.45–15.00, Radio SRF2