Knapper Sieg für Frauenfeld

WASSERBALL. Die Frauenfelder 1.-Liga-Wasserballer haben den TS Dornbirn mit 8:7 knapp besiegt. Beide Mannschaften kennen die Stärken ihrer Gegner, und die meisten Partien in der Vergangenheit wurden knapp entschieden.

Drucken
Teilen

WASSERBALL. Die Frauenfelder 1.-Liga-Wasserballer haben den TS Dornbirn mit 8:7 knapp besiegt. Beide Mannschaften kennen die Stärken ihrer Gegner, und die meisten Partien in der Vergangenheit wurden knapp entschieden.

Die Thurgauer starteten gut ins Spiel und erarbeiteten sich Chancen, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Erst zur Halbzeit realisierte Frauenfeld erstmals den Ausgleich. Im dritten Abschnitt war die Frauenfelder Verteidigung mehrmals nachlässig, und so kam es, dass die Österreicher im letzten Viertel mit einem Tor führten. Die Schweizer gewannen aber das letzte Anschwimmen und konnten den Ausgleich realisieren. Die letzten sieben Minuten waren ein Hin und Her. Die Frauenfelder besannen sich ihrer Abwehrstärke und liessen keinen Treffer mehr zu. (ps)