Klarer Heimsieg für die Red Lions gegen Zugerland

UNIHOCKEY. Die Red Lions Frauenfeld siegen gegen das NLB-Tabellenschlusslicht UHC Zugerland mit 6:1. Frauenfeld verteidigt die Leaderposition. Über die ganzen 60 Minuten betrachtet waren es die Löwinnen, welche das Spieldiktat angaben.

Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Die Red Lions Frauenfeld siegen gegen das NLB-Tabellenschlusslicht UHC Zugerland mit 6:1. Frauenfeld verteidigt die Leaderposition. Über die ganzen 60 Minuten betrachtet waren es die Löwinnen, welche das Spieldiktat angaben. Einziger Makel: Trotz sechs Treffern liess die Chancenauswertung zu wünschen übrig. Den Grundstein zum Sieg legte Frauenfeld im Startdrittel. Gleich mit 4:0 schickte das Team von Drago Petrovic den Gegner in die erste Pause. Im Mittelabschnitt zeigten die Löwinnen eine durchzogene Leistung. Das Drittel endete torlos. Frauenfeld wollte sich nochmals steigern. Doch es war Zugerland, dem der erste Treffer gelang. Wachgerüttelt vom Gegentor schaltete das Heimteam einen Gang höher und machte mit zwei weiteren Toren alles klar. (bra)