Klare Sache für die Pikes

Eishockey Das 1.-Liga-Auswärtsspiel der Pikes gegen Wetzikon gestern Abend war eine klare Sache zugunsten der Oberthurgauer. Die Hechte gewannen mit 7:2. Im ersten Drittel trafen Schläppi und Brändli für die Pikes und schafften schon mal eine gute Ausgangslage für das weitere Spiel.

Drucken
Teilen

Eishockey Das 1.-Liga-Auswärtsspiel der Pikes gegen Wetzikon gestern Abend war eine klare Sache zugunsten der Oberthurgauer. Die Hechte gewannen mit 7:2. Im ersten Drittel trafen Schläppi und Brändli für die Pikes und schafften schon mal eine gute Ausgangslage für das weitere Spiel. Danach kassierte man zwar einen Gegentreffer, doch Beer und zweimal Gartmann konnten noch im zweiten Drittel auf 5:1 für die Pikes erhöhen. Nach 55 Minuten stand es gar 7:1 für die Pikes nach Toren von Müller und Jeitziner. Dass Wetzikon nicht mehr zurückkommen konnte, war zu diesem Zeitpunkt schon längst klar. Immerhin betrieben die Zürcher in der 57. Minute noch etwas Resultatkosmetik. (rar)