Kinder bauen Türme

WARTH. Wusstest du, dass an der Stelle der Kartause Ittingen mal eine Ritterburg stand? Jahrhundertealte Reste der dicken Mauer eines Wohnturms sind heute noch zu sehen.

Drucken

WARTH. Wusstest du, dass an der Stelle der Kartause Ittingen mal eine Ritterburg stand? Jahrhundertealte Reste der dicken Mauer eines Wohnturms sind heute noch zu sehen. Und seither haben die verschiedenen Bewohner laufend an der Anlage weitergebaut – jeder so, wie es für ihn von Nutzen war. Und nun baut der Japaner Tadashi Kawamata einen neuen Turm? Wozu? Für wen? Und wie? Der Nachmittag gibt Antworten darauf – und natürlich wird auch handfest an eigenen Türmen gebaut.

Mi, 14.5., 14–16 Uhr, Kunstmuseum

Pink Apple ist zufrieden

ZÜRICH/FRAUENFELD. Am Sonntag ist in Frauenfeld die 17. Ausgabe des schwullesbischen Fimfestivals Pink Apple zu Ende gegangen. Die Organisatoren hätten mit rund 80 Spiel- und Dokumentarfilmen an 110 Veranstaltungen rund 9000 Besucherinnen und Besucher erreicht, etwas weniger als im Vorjahr, weil zehn Kinovorstellungen weniger angesetzt waren. 688 Zuschauer haben die Vorstellungen im Frauenfelder Cinema Luna besucht. Das nächste Festival eröffnet am 29. April 2015 in Zürich und kommt dann wie gewohnt nach Frauenfeld.

Aktuelle Nachrichten