Keine Slaloms in Finnland

SKI ALPIN. Die für das übernächste Wochenende in Levi vorgesehenen Weltcup-Slaloms der Männer und Frauen mussten abgesagt werden. Wie schon 2007 und zuletzt 2011 liegt in Lappland zu wenig Schnee. Zudem ist es momentan selbst in Finnland zu warm für eine maschinelle Schneeproduktion.

Merken
Drucken
Teilen

SKI ALPIN. Die für das übernächste Wochenende in Levi vorgesehenen Weltcup-Slaloms der Männer und Frauen mussten abgesagt werden. Wie schon 2007 und zuletzt 2011 liegt in Lappland zu wenig Schnee. Zudem ist es momentan selbst in Finnland zu warm für eine maschinelle Schneeproduktion. Es scheint derzeit unwahrscheinlich, dass die beiden Slaloms nachgeholt werden. Grund ist der dichte Weltcupkalender. Mit einer definitiven Absage der Rennen in Levi könnte man auch die Ungleichheit etwas entschärfen, die das Programm der Saison 2015/16 mit Blick auf den Gesamt-Weltcup bietet. Selbst ohne die Slaloms von Levi sehen sich die Techniker gegenüber den Speed-Spezialisten deutlich im Vorteil. Noch immer gäbe es bei den Männern für die Slalom- und Riesenslalom-Fahrer – inklusive der Parallel-Wettbewerbe – 22 Prüfungen. Abfahrten und Super-G sind dagegen nur 19 geplant. Bei den Frauen läge das Verhältnis gar bei 21:17 zugunsten der Technikerinnen. (si)