Keine leichte Aufgabe für Brühl und St. Gallen II

FUSSBALL. Der SC Brühl tritt heute in der Promotion League um 16.30 Uhr im Paul-Grüninger-Stadion als noch unbesiegtes Heimteam gegen Etoile Carouge an. Nach Siegen gegen St. Gallen und Cham liessen die Brühler zuletzt gegen Breitenrain ein Unentschieden folgen.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der SC Brühl tritt heute in der Promotion League um 16.30 Uhr im Paul-Grüninger-Stadion als noch unbesiegtes Heimteam gegen Etoile Carouge an. Nach Siegen gegen St. Gallen und Cham liessen die Brühler zuletzt gegen Breitenrain ein Unentschieden folgen. Gegen den heutigen Gegner haben sich die Brühler zuletzt zu Hause jedoch schwer getan. Die Genfer stellen ein spielstarkes Team und haben seit 2011 noch nie in St. Gallen verloren. In dieser Zeit siegten sie zweimal und spielten zweimal unentschieden. Brühl-Cheftrainer Uwe Wegmann erwartet eine «hartumkämpfte Partie» gegen einen vor allem in der Offensive starken Gegner.

Basel tritt bei St. Gallen an

Auch der FC St. Gallen II empfängt einen starken Gegner. Morgen trifft er um 16 Uhr in der IGP Arena in Wil auf die Nachwuchsfussballer des FC Basel. In der vergangenen Saison holten die Basler im Espenmoos gleich drei Punkte. Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage überzeugten sie zuletzt ebenfalls und haben sich im Mittelfeld plaziert. (urb/seg)