Keine Chance gegen Regensdorf

Fussball Für den FC Diessenhofen gab es beim 2.-Liga-Spiel am Sonntagnachmittag in Regensdorf absolut nichts zu holen. Die Hausherren erwiesen sich als die kampfstarke Equipe, die defensiv nichts zuliess und so weiterhin das Team mit den wenigstens Gegentoren ist.

Drucken

Fussball Für den FC Diessenhofen gab es beim 2.-Liga-Spiel am Sonntagnachmittag in Regensdorf absolut nichts zu holen. Die Hausherren erwiesen sich als die kampfstarke Equipe, die defensiv nichts zuliess und so weiterhin das Team mit den wenigstens Gegentoren ist. Diessenhofen tat sich in der Offensive äusserst schwer. War die erste Hälfte, was die Spielanteile anbetrifft, noch eine ausgeglichene Angelegenheit, verlagerte sich diese Bilanz in der zweiten Hälfte deutlich zu Gunsten der Zürcher. Diese gewannen die meisten Zweikämpfe und spielten in den Kopfballduellen ein Stockwerk höher als Diessenhofen. Von den spielerischen Möglichkeiten her war Regensdorf alles andere als eine Offenbarung. Diessenhofen verstand es jedoch nicht, sein sicher besseres Potenzial auszuspielen. Am Ende stand es nur 1:0 für den FC Regensdorf. (ji)