Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Keine Chance gegen Dübendorf

Fussball Bei einem 0:4-Pausenrückstand beim 2.-Liga-Spiel Diessenhofen gegen Dübendorf glaubten wohl nur noch die kühnsten Optimisten auf eine Wende. Das Resultat war nicht nur deutlich, sondern der Auftritt des Leaders auch überzeugend.

Fussball Bei einem 0:4-Pausenrückstand beim 2.-Liga-Spiel Diessenhofen gegen Dübendorf glaubten wohl nur noch die kühnsten Optimisten auf eine Wende. Das Resultat war nicht nur deutlich, sondern der Auftritt des Leaders auch überzeugend. Dübendorf trat mit einem hohen Mass an Respekt gegen den Aufsteiger aus Diessenhofen an. Sechs Möglichkeiten waren in der ersten Hälfte zu verzeichnen: eine für Diessenhofen, fünf für die Gäste. Vier davon nutzte Dübendorf zur 4:0-Pausenführung. In der zweiten Hälfte erzielte Brütsch mittels Penalty noch den Ehrentreffer, bevor Dübendorf in der 72. Minute auf 5:1 erhöhte. (ji)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.