Kein Sieger im Derby

Der HC Romanshorn und der HC Arbon spielten in der 2. Liga unentschieden 31:31 (16:17).

Drucken
Teilen

Obwohl Arbon während der gesamten Partie mit einer offensiven Deckung gegen den rechten HCR-Aufbauer agierte, hatte der Romanshorner Angriff keine Probleme, auf Betriebstemperatur zu kommen. Auf der anderen Seite erwies sich die HCR-Defensive einmal mehr als nicht sattelfest. So ging es mit einer hauchdünnen Arboner Führung in die Pause (17:16).

Mitte der zweiten Halbzeit drohte das Übergewicht dann erstmals stärker auf die Arboner Seite zu kippen. Eine Romanshorner Zeitstrafe nutzten die Gäste zur erstmaligen Viertore-Führung (25:21).

Ebenfalls in Überzahl erfolgte die HCR-Antwort und zwei Minuten vor Abpfiff war die Partie wieder ausgeglichen (30:30). Mit dem letzten Angriff vergab dann der ansonsten treffsichere Midea völlig frei vom Kreis den Siegtreffer für die Gäste. So endete das Spiel mit einem für die Romanshorner etwas glücklichen aber nicht gestohlenen 31:31. (chm)