Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kein Hattrick für Marquez

Motorrad Seit den zehn Siegen in den ersten zehn Rennen 2014 gewann MotoGP-Weltmeister Marc Marquez nie mehr dreimal in Serie. Das blieb dem 24-jährigen Honda-Fahrer auch im Grand Prix von Österreich nach den Siegen auf dem Sachsenring und in Brünn verwehrt. Der Pole-Mann wurde nach einem packenden Kampf Andrea Dovizioso um 0,176 Sekunden besiegt. Der 31-jährige Italiener feierte in Spielberg den dritten Saisonsieg.

In der Gesamtwertung verbesserte sich Dovizioso auf Platz zwei. Er liegt nun nur noch 16 Zähler hinter Marquez. Das Yamaha-Duo Maverick Viñales und Valentino Rossi büsste mit den Rängen sechs und sieben viele Punkte ein. Ersterer, der vor fünf Rennen noch 37 Zähler vor Landsmann Marquez lag, weist sieben Rennen vor Schluss einen Rückstand von 24 Punkten auf den Führenden aus. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.