Kein gelungener Einstand für Josi

Merken
Drucken
Teilen

Eishockey Roman Josi verlor das erste Spiel als Captain der Nashville Predators zusammen mit seinen Schweizer Teamkollegen Kevin Fiala und Yannick Weber in Boston 3:4. Wie Fiala beendete Josi die Partie mit einer Minus-2-Bilanz. Bei seinem ersten Auftritt für Montreal seit neun Jahren ging Mark Streit dagegen als Sieger vom Eis. Sein Team gewann 3:2 nach Penaltyschiessen gegen Buffalo. Sämtliche Schweizer NHL-Akteure blieben in der Nacht auf gestern ohne Skorerpunkt – so auch Sven Andrighetto beim 4:2-Sieg mit Colorado bei den New York Rangers und Nino Niederreiter bei der 2:4-Niederlage mit Minnesota in Detroit. (sda)