Kein gelungener Einstand für Josi

Drucken

Eishockey Roman Josi verlor das erste Spiel als Captain der Nashville Predators zusammen mit seinen Schweizer Teamkollegen Kevin Fiala und Yannick Weber in Boston 3:4. Wie Fiala beendete Josi die Partie mit einer Minus-2-Bilanz. Bei seinem ersten Auftritt für Montreal seit neun Jahren ging Mark Streit dagegen als Sieger vom Eis. Sein Team gewann 3:2 nach Penaltyschiessen gegen Buffalo. Sämtliche Schweizer NHL-Akteure blieben in der Nacht auf gestern ohne Skorerpunkt – so auch Sven Andrighetto beim 4:2-Sieg mit Colorado bei den New York Rangers und Nino Niederreiter bei der 2:4-Niederlage mit Minnesota in Detroit. (sda)