Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kanu

Drei Romanshornerinnen an Junioren-EM

Der Schweizer Verband hat Aline Anthenien, Ronja Bühler und Elisa Breitenbach vom Kanu-Club Romanshorn für die Junioren-Europameisterschaften selektioniert. Mit der Nidwaldnerin Hannah Müller gehen sie in Belgrad im Kajak-Vierer an den Start. Zur Zeit bereiten sie sich in Rapperswil-Jona auf den Saisonhöhepunkt von Ende Juni vor.

Zwei Thurgauer BMX-Junioren für EM und WM selektioniert

Für die Schweizer BMX-Spezialisten stehen zwei grosse Wettkämpfe an: Die EM vom 14. bis 16. Juli in Bordeaux und die WM, die vom 25. bis 29. Juli in Rock Hill in den USA stattfinden wird. Unter den drei nominierten Junioren sind mit Cedric Butti aus Herdern und Gil Brunner aus Roggwil gleich zwei Thurgauer.

Nathalie Rieser ist Schweizer Meisterin

In Genf fanden die nationalen Titelkämpfe im Freien Stil statt. Von den insgesamt acht Weinfelder Startern war Nathalie Rieser am erfolgreichsten. Sie gewann in der Gewichtsklasse bis 58 kg alle drei Kämpfe und sicherte sich so den Schweizer Meistertitel. Silvan Mühlethaler (bis 57 kg) und Urs Wild (bis 65 kg) holten jeweils Silber und damit weitere Medaillen in den Thurgau.

Erwartete Niederlage gegen Leader Winterthur

In der NLA zeichnet sich deutlicher denn je eine Zweiklassengesellschaft ab. Die vier punktgleichen Spitzenteams gewannen ihre Begegnungen allesamt hoch gegen die abstiegsgefährdeten Clubs. So verlor der SC Bodan Kreuzlingen 2:6 gegen Leader Winterthur. Die Zürcher reisten mit mehr als 120 ELO-Punkten mehr pro Brett in den Thurgau. Umso überraschender ist deshalb der Sieg des Kreuzlingers Marcel Wildi gegen Benedikt Hasenohr sowie die Unentschieden von Dennis Breder und Stefan Egle.

Zwei Regionalmeistertitel für den SC Romanshorn

An den regionalen Meisterschaften sicherten sich Fabiana Bötschi und Lorenz Brühlmann jeweils in einem packenden Finallauf über 100 m Brust den Titel. Bötschi gewann zudem noch dreimal Silber und einmal Bronze. Brühlmann gewann über 200 m Brust ebenfalls Silber. Bronzemedaillen holten sich die beiden Staffeln 4x 50 m Freistil mixed mit Tobias Soller, Fabiana Bötschi, Fabienne Seewer, Lorenz Brühlmann und die 4x- 100-m-Lagenstaffel mit Aino Renhak, Fabiana Bötschi, Lara Schmid und Fabienne Seewer.

Frauenfeld besiegt Schaffhausen in der 1. Liga

Während der SC Frauenfeld im Derby auf den Verstärkungsspieler Pazdera Sdenko verzichten musste, trat der SC Schaffhausen III vollzählig an. Frauenfeld gab nach einem starken Startviertel zwar den zweiten und vierten Spielabschnitt ab, gewann am Ende aber dennoch 8:6.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.