Junger Slowene gewinnt in Cuenca

Drucken
Teilen

Der erst 22-jährige Slowene Matej Mohoric gewann in Cuenca die 7. Etappe der Spanien-Rundfahrt, das mit 207 km längste Teilstück dieser 72. Vuelta. Mohoric siegte aus einer Fluchtgruppe, die sich kurz nach dem Start gebildet hatte. In der Gesamtwertung gab es an der Spitze keine Verschiebungen. Chris Froome liegt weiterhin 11 Sekunden vor dem Kolumbianer Esteban Chaves. (sda)