Junge St. Galler verschlafen Start

Drucken
Teilen

Fussball Das Nachwuchsteam des FC St. Gallen verliert beim SV Höngg mit 2:1. Die Tore im 1.-Liga-Spiel erzielten Gael Baillargeault und Tyron Pepperday für Höngg und Noah Bla­succi für St. Gallen. Die St. Galler verschliefen den Start vollkommen. In der vierten Minute konnte Baillargeault nach einem St. Galler Ballverlust allein auf den Torhüter zulaufen, er traf zum 1:0. Erst danach kamen die Ostschweizer besser ins Spiel. In der 21. Minute traf Blasucci nach einem Pass von Nias Hefti aus 20 Metern herrlich ins lange Eck zum 1:1. Nur fünf Minuten später legte Pepperday für Höngg wieder vor. Nach der Pause waren die St. Galler spielbestimmend, reüssierten aber nicht mehr. Die beste Chance hatte Nicolas Eberle mit einem Pfostentreffer. Damit bleiben die St. Galler nach acht Runden mit fünf Punkten auf dem zweitletzten Platz. (seg)