Jeremias Ryser verlässt St. Otmar

HANDBALL. St. Otmars Rechtsaussen Jeremias Ryser wechselt per sofort zum Stadtrivalen Fides in die 1. Liga. Ryser stand beim NLA-Verein während anderthalb Saisons unter Vertrag. Der 26jährige St. Galler litt viele Monate an einer hartnäckigen und nie genau festgestellten Krankheit.

Drucken
Teilen

HANDBALL. St. Otmars Rechtsaussen Jeremias Ryser wechselt per sofort zum Stadtrivalen Fides in die 1. Liga. Ryser stand beim NLA-Verein während anderthalb Saisons unter Vertrag. Der 26jährige St. Galler litt viele Monate an einer hartnäckigen und nie genau festgestellten Krankheit. Ryser kam deshalb zu keinen Einsätzen in der höchsten Liga. Aufgrund der fehlenden Perspektive in der NLA haben sich der Linkshänder und St. Otmar geeinigt, den Übertritt zu Fides per sofort zu realisieren. Ryser möchte mit diesem Schritt wieder Freude am Handballspiel finden. Fides belegt in der 1. Liga den sechsten Tabellenplatz. Ryser ist für Fides-Spielertrainer Alex Usik, der ebenfalls Linkshänder ist, eine willkommene Verstärkung. Am rechten Flügel steht St. Otmar im neuen Jahr Linkshänder Ramon Hörler wieder zur Verfügung. Der 21jährige Appenzeller hatte die Hauptrunde im Herbst wegen einer Hüftoperation zu einem grossen Teil verpasst. (red.)

Aktuelle Nachrichten