Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Janka verzichtet auf einen Start in Wengen

Carlo Janka nach seiner gestrigen Trainingsfahrt. (Bild: Peter Schneider/KEY)

Carlo Janka nach seiner gestrigen Trainingsfahrt. (Bild: Peter Schneider/KEY)

Ski alpin Diese Woche kam Carlo Janka nach Wengen, um sein Comeback zu geben. Erstmals seit dem Trainingssturz auf der Diavolezza, wo er sich im Oktober eine isolierte Kreuzbandruptur am rechten Knie zugezogen hatte, wollte er wieder in einem Rennen starten. Doch nun reist der 31-jährige Bündner frühzeitig nach Hause. Dies entschied er gestern Abend nach dem zweiten Training für die morgige Abfahrt. Janka belegte dabei den 22. Rang. Auf den Schnellsten Adrien Théaux aus Frankreich büsste er 2,32 Sekunden ein. Im ersten Training lag er noch 3,4 Sekunden zurück. Grund für den Rückstand auf die Besten sei nicht das rechte Knie, sagte Janka, der die Verletzung konservativ behandelt und auf eine Operation verzichten möchte. Viel mehr fehlt ihm das Vertrauen und die Kondition. «Um ganz vorne mitzufahren, reicht es noch nicht», sagte er. Schon direkt nach dem Training war herauszuhören, dass Janka auf die Lauberhorn-Rennen verzichten wird. «Optimistisch tönt anders», sagte er und erwähnte am Rande den Verletzungsstatus. Bei seiner Planung muss er eine Regel des Weltverbandes FIS beachten. Sobald er pro Disziplin mehr als ein Rennen bestreitet, verliert er die privilegierte Position in der betreffenden Startliste. Wann und wo Janka nun den nächsten Versuch unternehmen wird, in den Weltcup zurückzukehren, steht noch nicht fest. Auf SRF deutete er an, dass er bereits in Kitzbühel an seinem Comeback weiterarbeiten wolle. Die Zeit drängt jedenfalls, finden im Fe­bruar doch die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang statt. Diese sind weiterhin Jankas Ziel. (rba)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.