Jakub Paul souverän

TENNIS. Jakub Paul steht beim internationalen Juniorenturnier «SBW-NET ITF Junior Open» in Kreuzlingen in der dritten Runde. Der NET-Schüler besiegte in der zweiten Runde seines Heimturniers Jivraj Midtgaard mit 6:0, 6:4. Der Däne hatte am Montag den Berger Joel Alt mit 7:6, 6:4 niedergerungen.

Merken
Drucken
Teilen

TENNIS. Jakub Paul steht beim internationalen Juniorenturnier «SBW-NET ITF Junior Open» in Kreuzlingen in der dritten Runde. Der NET-Schüler besiegte in der zweiten Runde seines Heimturniers Jivraj Midtgaard mit 6:0, 6:4. Der Däne hatte am Montag den Berger Joel Alt mit 7:6, 6:4 niedergerungen. Die Hinterthurgauerin Nadine Keller trat auf der für sie noch ungewohnten ITF-Stufe selbstbewusst auf und machte mit ihrer französischen Erstrundengegnerin Chloe Cirotte kurzen Prozess. Die an Nummer neun gesetzte Deutsche Valentina Likic war dann jedoch eine zu hohe Hürde für die 15-Jährige. Keller, die in den letzten Wochen mit zwei Finalvorstössen auf der Tennis-Europe-Tour der U16 zwei Ausrufezeichen gesetzt hatte, verlor mit 2:6, 6:4, 5:7 aber denkbar knapp. Auch der an Nummer drei gesetzte Tizian Hefti konnte seinen Heimvorteil nicht nutzen. Der topgesetzte Luxemburger Alex Knaff (ITF 487) und die an Nummer eins gesetzte Schweizerin Medina Sahinagic (ITF 376) hingegen hielten ihre Weste rein und stehen souverän in den Achtelfinals. (mtb)