Ist der SC Brühl Profiteur des neuen FC Wil?

Auch wenn es derzeit nicht danach aussieht: Sollte der FC Wil in die Super League aufsteigen, würde sich der FC St. Gallen wohl auf die Suche nach neuen Nachwuchspartnerschaften

Merken
Drucken
Teilen

Auch wenn es derzeit nicht danach aussieht: Sollte der FC Wil in die Super League aufsteigen, würde sich der FC St. Gallen wohl auf die Suche nach neuen Nachwuchspartnerschaften

mit Challenge-League-Teams machen. Winterthur, Schaffhausen? Oder wäre es gar eine Option, den Stadtclub SC Brühl als St. Gallens Partner in die Challenge League zu führen? Aus dem Umfeld des FC St. Gallen ist von diesem Szenario zu hören. Und auch Früh zeigt sich nicht grundsätzlich abgeneigt: «Wir müssten alle Optionen prüfen.» Beim SC Brühl sei man für eine Zusammenarbeit immer offen, sofern sie «den Club und den Ostschweizer Fussball» weiterbringe, sagt Brühl-Präsident René Hungerbühler. Schon jetzt sehe man sich als potenziellen Partnerclub – auch des FC Wil. (rst)