Intensive Wochen

Drucken
Teilen

St. Gallen bestreitet morgen das erste Heimspiel der Saison. Ab 16 Uhr trifft die Mannschaft auf Sion. Die Partie ist der Auftakt zu zwei englischen Wochen: Am nächsten Mittwoch empfangen die St. Galler Luzern, nach dem Cupspiel in Baden reisen sie am 16. August ins Tessin, um die Partie gegen Lugano nachzuholen. Vor dieser intensiven Phase kann Trainer Giorgio Contini fast aus dem Vollen schöpfen. Silvan Hefti ist wieder fit. Verletzt sind Toko und Adonis Ajeti. (pl)