Intensive Vorbereitung mit Kälte, Sonne und sieben Testspielen

Bis zum Aufenthalt an der Sonne im Trainingslager vom 18. bis 28. Januar in Belek trainiert der FC St. Gallen zweimal täglich. Den ersten Test bestreitet er am 13. Januar in Winterthur, drei Tage später folgt Wil als Gegner.

Drucken
Teilen

Bis zum Aufenthalt an der Sonne im Trainingslager vom 18. bis 28. Januar in Belek trainiert der FC St. Gallen zweimal täglich. Den ersten Test bestreitet er am 13. Januar in Winterthur, drei Tage später folgt Wil als Gegner. In der Türkei sind vier Partien geplant, zwei gegen Sturm Graz sowie jeweils eine gegen Austria Wien und Kaiserslautern. Im letzten Test treffen die Ostschweizer am 30. Januar auf Innsbruck, ehe es am 7. Februar um 20 Uhr ernst gilt: Was war die Vorbereitung wert? Mit Zürich gastiert der zweite der Super League zum Rückrundenauftakt in der AFG Arena. (cbr)