Inauen führt

SCHIESSEN. Knapp die Hälfte der über 500 gemeldeten Schützinnen und Schützen haben an den ersten beiden Tagen des 63. General-Weber-Schiessens der Armbrustschützen in Frauenfeld ihr Schiesspensum absolviert.

Merken
Drucken
Teilen

SCHIESSEN. Knapp die Hälfte der über 500 gemeldeten Schützinnen und Schützen haben an den ersten beiden Tagen des 63. General-Weber-Schiessens der Armbrustschützen in Frauenfeld ihr Schiesspensum absolviert. Die angenehmen Temperaturen und praktische Windstille trugen dazu bei, dass einige hohe Resultate erzielt wurden. Die Entscheidung um den General-Weber-Meister ist spannend. Momentan liegt der Thurgauer Bruno Inauen in Führung. Im Sektionswettkampf und auch in der Gruppenwertung führt Neuhausen das Zwischenklassement an. Das Armbrustschützenfest wird am Samstag und Sonntag fortgesetzt. (rw)