In Frankfurt geboren, aufgewachsen und ausgebildet

Daniel Dziwniel wurde am 19. August 1992 in Frankfurt am Main geboren, wo noch heute seine Eltern und seine Schwester wohnen. Der polnisch-deutsche Doppelbürger durchlief die Jugendabteilung des Bundesliga-Clubs Eintracht Frankfurt bis zur U17.

Merken
Drucken
Teilen

Daniel Dziwniel wurde am 19. August 1992 in Frankfurt am Main geboren, wo noch heute seine Eltern und seine Schwester wohnen. Der polnisch-deutsche Doppelbürger durchlief die Jugendabteilung des Bundesliga-Clubs Eintracht Frankfurt bis zur U17. Nach dem anschliessenden Wechsel zu den Kickers Offenbach schaffte er den Sprung zum Profi. Er verliess den Club nach dessen Zwangsrelegation, sein Abgang stand aber schon zuvor fest. Mit 20 Jahren wurde er erstmals in seiner eigentlichen Heimat Polen sesshaft und spielte für Ruch Chorzow in der obersten Liga. In den eineinhalb Jahren, die er in der Stadt in Schlesien wirkte, kam er auf 56 Einsätze. Dabei erzielte er zwei Tore und lieferte sieben Vorlagen. Am Montag unterschrieb Dziwniel einen Vertrag bis Sommer 2018 beim Super-League-Club FC St. Gallen. (sa)