Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Imhof fährt auf Platz sieben

Rad Der Schweizer Bahnvierer hat an der EM in Berlin den Einzug in die Medaillenrennen der Mannschaftsverfolgung deutlich verpasst. In der Hauptrunde fuhr das Quartett mit dem 27-jährigen Thurgauer Claudio Imhof, Frank Pasche, Loïc Perizzolo und Cy- rille Thièry im Vergleich mit Polen eine Zeit von 4:02,027 Minuten. Dies reichte zum siebten Schlussrang. In der Qualifikation waren die vier Schweizer rund sieben Zehntel schneller gewesen. Im Vorfeld der EM hatte Nationaltrainer Daniel Gisiger einen Platz unter den ersten fünf als Ziel ausgegeben. Auf ein Spitzenergebnis gehofft hatte Gisiger im Scratch, zu dem Gaël Suter als Titelverteidiger gestartet war. Suter verpasste jedoch den entscheidenden Vorstoss und klassierte sich nur auf dem 17. Platz. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.