Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Im zweiten Anlauf hat es geklappt

KunstradAn den letzten zwei Wochenenden fanden zwei Runden des Swiss Cups im Kunstradfahren statt. Mit dabei zwei Nachwuchs-Fahrerinnen vom RV Sirnach. Zoey Dischler, als jüngste Fahrerin für diesen Wettkampf qualifiziert, schnupperte erstmals Cup-Luft und musste noch etwas Lehrgeld bezahlen. So musste sie sowohl in der ersten Runde als auch vergangenen Samstag je einmal vom Rad und konnte nicht mehr alle Übungen in den vorgegebenen fünf Minuten zeigen. Am Ende resultierte Rang 17 von 18 Teilnehmerinnen.

Jasmin Altwegg wollte mit einer neuen Kür und einfacheren Elementen wieder Selbstvertrauen gewinnen. Die erste Runde lief überhaupt nicht nach Wunsch, und sie verlor mehr als 20 Punkte. Dafür konnte sie dann befreit die zweite Runde in Anlauf nehmen und endlich wieder eine passable Leistung aufs Parkett bringen. Trotz eines Sturzes resultierten am Schluss 63.75 Punkte, was sowohl eine neue persönliche Bestleistung und im Gesamtklassement Rang 5 bedeutete. Die gute Leistung motiviert für die Schweizer Meisterschaft in Mosnang am 13. Mai. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.