Im Mittelfeld

Beim Mehrkampf-Europacup auf der modernen Anlage in Nottwil (29./30. Juni) ist das achtköpfige Schweizer Team bestrebt, einen Platz im vorderen Mittelfeld zu erreichen. Vor zwei Jahren in Brixen (It) belegten die Männer den 4. und die Frauen den 6. Platz.

Merken
Drucken
Teilen

Beim Mehrkampf-Europacup auf der modernen Anlage in Nottwil (29./30. Juni) ist das achtköpfige Schweizer Team bestrebt, einen Platz im vorderen Mittelfeld zu erreichen. Vor zwei Jahren in Brixen (It) belegten die Männer den 4. und die Frauen den 6. Platz. Nun treten Männer und Frauen erstmals mit einem gemeinsamen Team an. Die Gegner heissen Finnland, Griechenland, Holland, Schweden, Spanien, Tschechien und Ungarn. (sa)