«Ich habe das Vertrauen immer gespürt»

Verteidiger Roy Gelmi von St. Gallen wurde zum Spieler des Jahres in der Ostschweiz gewählt. Der 20-Jährige legte dieses Jahr einen rasanten Aufstieg hin und verpasste in dieser Saison noch keine Minute.

Merken
Drucken
Teilen

Verteidiger Roy Gelmi von St. Gallen wurde zum Spieler des Jahres in der Ostschweiz gewählt. Der 20-Jährige legte dieses Jahr einen rasanten Aufstieg hin und verpasste in dieser Saison noch keine Minute.

Herr Gelmi, hätten Sie vor einem halben Jahr gedacht, dass Sie heute diesen Preis entgegennehmen werden?

Es ging alles sehr schnell, aber ich habe immer sehr viel Vertrauen gespürt, vom Trainer und von der Mannschaft. Ich denke, diese Auszeichnung widerspiegelt meine Leistungen, die ich in den vergangenen Monaten auf den Platz gebracht habe.

Sie machten unter Jeff Saibene Ihr Profidébut. Haben Sie Ihren Stammplatz ihm zu verdanken?

Ich denke, es tut einem jungen Spieler gut, wenn er einfach ins kalte Wasser geworfen wird. So lernt man dazu und wird reifer. Insofern rechtfertigt mein Stammplatz seine Entscheidung von damals.

Was sind Ihre Ziele für die Zukunft?

Ich bin keiner, der langfristig denkt. Ich fühle mich in St. Gallen sehr wohl. In dieser Saison will ich konstant meine Leistungen abrufen und sicher auch noch verbessern. Was danach kommt, werden wir sehen. (yl)