HSC Kreuzlingen im Cup weiter

Handball Die Männer des HSC Kreuzlingen bestehen die Generalprobe zum 1.-Liga-Meisterschaftsstart. Sie stehen nach dem 35:28-Sieg in Einsiedeln in der zweiten Hauptrunde des Schweizer Cups. Trainer Andy Dittert zog nach dem ungewöhnlich früh (11.

Merken
Drucken
Teilen

Handball Die Männer des HSC Kreuzlingen bestehen die Generalprobe zum 1.-Liga-Meisterschaftsstart. Sie stehen nach dem 35:28-Sieg in Einsiedeln in der zweiten Hauptrunde des Schweizer Cups. Trainer Andy Dittert zog nach dem ungewöhnlich früh (11.30 Uhr) angesetzten Cup-Spiel in Einsiedeln eine differenzierte Bilanz. Die erste Hälfte habe ihm gefallen. Mit dem 21:11 konnten sich die Kreuzlinger mit einem überzeugenden Auftritt gegen die gleichklassigen Schwyzer einen komfortablen Vorsprung erarbeiten. Nach der Pause schalteten die HSCK-Akteure dann allerdings einen oder sogar zwei Gänge zurück. Zwar blieb man ungefährdet, doch Dittert gefiel der Auftritt seiner Mannschaft überhaupt nicht mehr. Die Tatsache, dass die Thurgauer die zweite Hälfte mit 14:17 verloren, hinterliess einen schalen Nachgeschmack.

Am Samstag ab 18 Uhr wird es in eigener Halle gegen den SV Fides St. Gallen einen starken Auftritt brauchen. (mru)