Holenstein und Abegglen zu Brühl

Drucken
Teilen

Fussball Der SC Brühl verstärkt sich mit zwei erfahrenen Spielern. Vom FC Wohlen stösst Nico Abegglen zum St. Galler Promotion-League-Team, von Wacker Innsbruck kommt Claudio Holenstein. Der 27-jährige Stürmer Abegglen absolvierte zwischen 2009 und 2013 80 Spiele in der Super League für St. Gallen und Vaduz, ehe er 2015 in die Challenge League zu Wohlen wechselte. Der 26-jährige Mittelfeldspieler Holenstein war zuletzt bei Wacker Innsbruck in der zweithöchsten Liga Österreichs engagiert, wo er zu 17 Einsätzen kam. Zuvor spielte Holenstein für Wil, Gossau, Luzern und Wohlen.

Zudem vermeldete Brühl die Zuzüge von zwei Aussenverteidigern. Der 25-jährige Nikola Bozic kommt vom 1.-Liga-Club Wettswil-Bonstetten, der 19-jährige Loris Pellegatta aus der Nachwuchsabteilung des FC St. Gallen. Pellegatta wurde leihweise bis Ende Saison übernommen. Aus beruflichen Gründen nicht mehr für die erste Mannschaft spielen wird Zaafir Giger.

Die neue Saison in der Promotion League beginnt für Brühl am Mittwoch, 2. August, mit dem Heimspiel gegen das Nachwuchsteam des FC Zürich. (red)