Hohe Busse für Dembélé

Drucken
Teilen

Fussball Ousmane Dembélé muss nach der vorläufigen Suspendierung durch Dortmund auch mit einer Busse in der Höhe von gut 100 000 Euro rechnen. Der 20-jährige Franzose war am Donnerstag dem Training des Bundesligisten unerlaubt ferngeblieben war. Dortmund hatte auf Dembélés Trainingsboykott, mit dem er offenbar seinen Wechsel zum FC Barcelona erzwingen will, zunächst mit der Freistellung vom Trainings- und Spielbetrieb bis nach dem heutigen Cupspiel in Freiburg gegen Rielasingen-Arlen reagiert. (sda)