Hörhausen holt Wintermeister-Titel

16 Damen-, Herren- und Mixed-Volleyball-Teams machten in Diessenhofen den Wintermeister in der Region Seerücken untereinander aus. Triumphieren durfte am Schluss Hörhausen.

Gabi Wüthrich
Merken
Drucken
Teilen
Schlatt (blau) gegen Ermatingen. (Bild: Gabi Wüthrich)

Schlatt (blau) gegen Ermatingen. (Bild: Gabi Wüthrich)

VOLLEYBALL. Obwohl der STV Berg als Titelverteidiger nicht angetreten war, konnten die Gastgeber vom TV Schlatt in der Diessenhofener Lettenhalle zwei Teams mehr begrüssen als im 2012. Besonders gefreut hat Spielleiter Mani Aeberhard vom Thurgauer Turnverband, dass zwei der Neulinge Damen-Equipen sind: «Das Turnier steht ja allen Teams vom Seerücken offen, aber anscheinend haben viele Frauen immer noch das Gefühl, es handle sich hier um ein reines Herrenturnier», meinte er.

Eines der neuen Frauen-Teams waren die Einheimischen von Volley Diessenhofen. Präsidentin Léonie Müller freute sich ganz besonders auf das Duell mit der Männerriege Diessenhofen: «Von den Herren kommen viel die härteren Angriffsschläge. So entwickeln sich gegen die Herren ganz andere Matches als gegen die Frauen, gegen die wir sonst spielen.» In der Kategorie C schwang dann aber mit dem MR Neunforn ein Herren-Team obenaus.

Die einzige Damen-Equipe, die sich bereits seit Jahren der Phalanx der Herren stellt, ist der DTV Ermatingen, der in der Kategorie B den guten zweiten Platz belegte. Wolfgang Usznula vom MTV Ermatingen freute sich ob deren starker Leistung: «Unsere Frauen sind schon sehr gut. Wir spielen auch oft Mixed, und das macht immer sehr viel Spass.»

Einzig die Kategorie A, in der sich der TV Hörhausen den Hallen-Meistertitel sicherte, ist bisher fest in Männerhand. Immerhin hat sich der TV Oberhofen-Illighausen mit vereinzelter weiblicher Unterstützung den zweiten Platz gesichert.

Ranglisten unter www.tgtv.ch