Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Höfflin überrascht alle

Freestyle Sarah Höfflin sorgte an den X-Games im Big-Air-Contest für einen veritablen Coup. Bei ihrem Début in der US-Station Aspen gewann die 27-jährige Westschweizerin Gold. Am Buttermilk Mountain stand vor den beeindruckenden Flügen Höfflins noch in keiner Ski-Disziplin je eine Swiss-Ski-Athletin zuoberst auf dem Podium. Ihr Chef-Coach Misra Noto übermittelte ihr entsprechende Komplimente: «Sie ist abartig gut gefahren und hat ihre beiden schwierigsten Manöver abgerufen.» Die Performance der Romande sei top und die Bestätigung ihrer starken Trainingsfahrten: «Sie ist definitiv einen Schritt weiter.»

Derweil sprang Andri Ragettli zum ersten Mal auf das Podest. Der 19-jährige Bündner wurde im Slopestyle Dritter. Lediglich ein Punkt fehlte ihm zum ganz grossen Triumph. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.