Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Höfflin überrascht alle

Freestyle Sarah Höfflin sorgte an den X-Games im Big-Air-Contest für einen veritablen Coup. Bei ihrem Début in der US-Station Aspen gewann die 27-jährige Westschweizerin Gold. Am Buttermilk Mountain stand vor den beeindruckenden Flügen Höfflins noch in keiner Ski-Disziplin je eine Swiss-Ski-Athletin zuoberst auf dem Podium. Ihr Chef-Coach Misra Noto übermittelte ihr entsprechende Komplimente: «Sie ist abartig gut gefahren und hat ihre beiden schwierigsten Manöver abgerufen.» Die Performance der Romande sei top und die Bestätigung ihrer starken Trainingsfahrten: «Sie ist definitiv einen Schritt weiter.»

Derweil sprang Andri Ragettli zum ersten Mal auf das Podest. Der 19-jährige Bündner wurde im Slopestyle Dritter. Lediglich ein Punkt fehlte ihm zum ganz grossen Triumph. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.