HERZFEHLER: Ex-FCSG-Spieler Janjatovic verliert sein Töchterchen

Das zweite Kind von Dejan Janjatovic und seiner Frau wurde nur drei Monate alt. Es war mit einem Herzfehler zur Welt gekommen. Am Freitag wird es in St.Gallen beerdigt.

Merken
Drucken
Teilen
Dejan Janjatovic trug 2013 massgeblich zum "Wunder von Moskau" bei. (Bild: Urs Bucher)

Dejan Janjatovic trug 2013 massgeblich zum "Wunder von Moskau" bei. (Bild: Urs Bucher)

Das Mädchen kam vor drei Monaten als zweites Kind von Dejan Janjatovic und seiner Frau zur Welt, wie "20 Minuten online" schreibt. Wegen eines Herzfehlers musste es bereits wenige Tage danach zum ersten Mal operiert werden. Es folgten weitere Operationen und Wochen des Hoffens.

Der Vaduz-Profi, dessen Vertrag nach dem Abstieg nicht verlängert wurde, pendelte beinahe jeden Tag ins Spital nach Zürich. Am Sonntag zerschlugen sich dann alle Hoffnungen, das Baby starb. Gemäss "20 Minuten" wird es am Freitag in St.Gallen beigesetzt. (red.)