Heisse Phase für SC Weinfelden

EISHOCKEY. Nach einer Woche Pause in der 1.-Liga-Meisterschaft geht es diese Woche in die entscheidende Phase der Eishockey-Masterround und der Quali-Masterround. Der EHC Frauenfeld steht in der Masterround auf dem fünften Platz.

Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Nach einer Woche Pause in der 1.-Liga-Meisterschaft geht es diese Woche in die entscheidende Phase der Eishockey-Masterround und der Quali-Masterround. Der EHC Frauenfeld steht in der Masterround auf dem fünften Platz. Am Mittwoch spielen die Kantonshauptstädter auswärts gegen das zweitplazierte Dübendorf.

Für den SC Weinfelden geht es diese Woche in der Quali-Masterround um alles. Die Trauben sind auf dem dritten Rang und haben gleich viele Punkte wie Seewen, das auf dem zweiten Playoffplatz liegt. Der SCW empfängt morgen um 20 Uhr Arosa. Die Pikes können sich nicht mehr für die Playoffs qualifizieren. Es geht nur noch um den Ligaerhalt. Immerhin haben die Oberthurgauer auf das Schlusslicht Arosa 15 Punkte Vorsprung. Am Mittwoch gastieren die Hechte in Bülach. Die Zürich Unterländer sind auf dem ersten Platz und dürfen sich bereits auf die Playoffs freuen. (rar)

Aktuelle Nachrichten