Heimrunde zum Abschluss in der Nationalliga

FAUSTBALL. Morgen trägt die FG Elgg-Ettenhausen die letzte Vorrunde der Sommermeisterschaft auf dem Sportplatz «Im See» in Elgg aus. Die erste Mannschaft, in der Nationalliga A spielend, trifft dabei auf Tabellenführer Wigoltingen, das sich bestimmt keine Blösse geben wird.

Merken
Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Morgen trägt die FG Elgg-Ettenhausen die letzte Vorrunde der Sommermeisterschaft auf dem Sportplatz «Im See» in Elgg aus. Die erste Mannschaft, in der Nationalliga A spielend, trifft dabei auf Tabellenführer Wigoltingen, das sich bestimmt keine Blösse geben wird. Somit will sich die FG mit einem Sieg gegen Schlusslicht Neuendorf von der Meisterschaft verabschieden. Der sechste Schlussrang ist jedoch bereits gesichert. Die zweite Mannschaft, in der Nationalliga B spielend, trifft auf das nur zwei Punkte zurückliegende Oberwinterthur sowie Schlieren auf Rang sieben. Will die FG noch auf Rang zwei vorrücken, sind zwei Siege Pflicht. Gewinnt das zweitplazierte Walzenhausen seine beiden Spiele gegen Jona und Diepoldsau, wird es für die FG jedoch bei Rang drei bleiben. Spannende Spiele sind somit vorprogrammiert. Die Nati-B beginnt um 12 Uhr, die Nationalliga A hat Spielbeginn um 17 Uhr. (lu)