Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Heimniederlage zum Abschluss

FUSSBALL. Zum Abschluss der Saison 2015/16 verliert der FC Arbon in einer ereignisarmen Partie gegen den FC Bazenheid mit 0:2. Für den Absteiger aus der 2. Liga interregional geht eine durchwachsene Saison zu Ende.

FUSSBALL. Zum Abschluss der Saison 2015/16 verliert der FC Arbon in einer ereignisarmen Partie gegen den FC Bazenheid mit 0:2. Für den Absteiger aus der 2. Liga interregional geht eine durchwachsene Saison zu Ende. Nach dem grossen Umbruch ist man im Arboner Lager aber zumindest nicht unzufrieden. «Das primäre Ziel, nie in den Abstiegsstrudel zu geraten, haben wir erreicht», resümierte Trainer Massimo Gioia, der auch im letzten Spiel mit einem sehr schmalen Kader auskommen musste. Trotzdem versuchte die verbliebene Stacherholz-Elf dem Gruppenzweiten mit viel Einsatz Paroli zu bieten. Das Spiel konnte sie auch ausgeglichen gestalten, doch fehlte in Strafraumnähe die Durchschlagskraft. Mehr als ein paar Halbchancen lagen gegen die beste Defensive der Liga über die gesamte Spieldauer nicht drin. Das Spiel ging dann mit 0:2 verloren. (mwi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.