Heimerfolg für Frauenfeld

In der NLB siegten die Frauen des CVJM Frauenfeld daheim gegen das bisher noch ungeschlagene Team von DEL Basket mit 46:44.

Drucken
Teilen

BASKETBALL. Von Anfang an wurde schnell gespielt. Die Westschweizerinnen versuchten mit viel Druck Frauenfeld aus der Ruhe zu bringen. Mit Erfolg. Einige Fehlpässe Frauenfelds führten zu schnellen Gegenstössen der Gäste, welche erfolgreich verwertet wurden. Der CVJM fand allerdings schnell ins Spiel zurück und konnte wieder Ruhe in die Offense bringen. Zur Halbzeit stand es 24:22 zugunsten des Heimteams.

Im dritten Viertel gelang es Frauenfeld, mit schönen Aktionen zu Punkten. Dank einer soliden Leistung in der Defense erspielte man einen 7-Punkte-Vorsprung. Zum Schluss wurde es allerdings nochmals spannend. Beide Teams kämpften erbittert um den Sieg. Dank Lorena Cricco und Zdenka Kruyver, welche Nerven bewiesen, führte Frauenfeld wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff mit zwei Punkten. Den Gästen gelang es nicht mehr zu Punkten, und so mussten sie sich zum ersten Mal in der Rückrunde geschlagen geben. Am Samstag treffen die Basketballerinnen aus Frauenfeld daheim auf Cossonay. Anpfiff ist um 16 Uhr in der Kantihalle Frauenfeld.

Für Frauenfeld spielten: Speziale 4, Hahn, M. Kruyver, Brunner 3, Cricco 9, Zecchin 2, Burchardt 21, Dercourt 2, Dinter, Z. Kruyver 5. (lc)