Heimerfolg für Brühl gegen Etoile Carouge

FUSSBALL. In der ersten Halbzeit der Promotion-League-Partie zwischen Brühl und Etoile Carouge neutralisierten sich die Teams über weite Strecken. Die beiden Abwehrreihen liessen wenig Chancen zu, die Goalies wurden kaum auf die Probe gestellt.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. In der ersten Halbzeit der Promotion-League-Partie zwischen Brühl und Etoile Carouge neutralisierten sich die Teams über weite Strecken. Die beiden Abwehrreihen liessen wenig Chancen zu, die Goalies wurden kaum auf die Probe gestellt. Die grössten Brühler Torchancen besassen Samel Sabanovic, der in der zehnten Minute einen Kopfball um Zentimeter neben das Tor setzte, und Alessandro Riedle mit einem Pfostentreffer nur kurze Zeit später.

Auch in der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel ereignislos dahin, bis in der 72. Minute der Brühler Führungstreffer praktisch aus heiterem Himmel fiel. Atila traf mit dem Kopf im Anschluss an einen Freistoss, das Spiel war lanciert. Jetzt war Carouge gezwungen, seine Offensivbemühungen zu verstärken, weswegen sich den Gastgebern entsprechend gute Konterchancen boten. Nachdem Egzon Shabani zehn Minuten vor Schluss das siegsichernde 2:0 noch verpasst hatte, führte in der Nachspielzeit der schönste Brühler Angriff doch noch zum zweiten Tor durch Federico Almerares auf schöne Vorarbeit von Raphael Huber. (sei)