Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HCT wohl wieder mit Kindschi

Eishockey Der Personalmangel in der Verteidigung des HC Thurgau dürfte bald etwas entschärft werden. Weil die NLA nach dem kommenden Wochenende in die Olympiapause geht, können die Ostschweizer für die nächsten drei Wochen auf Simon Kindschi vom Partnerverein HC Davos hoffen. Der 21-Jährige bestritt in dieser Saison bereits acht Partien für den NLB-Club aus Weinfelden. Zudem steht Sacha Wollgast nach seiner Hirnerschütterung wieder auf dem Eis. Wann er wieder spielen kann, ist indes noch offen. Morgen Freitag um 19.45 Uhr tritt der HCT auswärts gegen die EVZ Academy an. Danach geht es gegen die Ticino Rockets und Winterthur, bevor mit Rapperswil-Jona, Langenthal und La Chaux-de-Fonds ein happiges Schlussprogramm auf die Thurgauer wartet. (mat)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.