HC Thurgau hofft auf Punkte

EISHOCKEY. In der NLB-Meisterschaft wird heute Freitag bereits die 17. Runde absolviert. Erfreulicherweise hat der HC Thurgau zuletzt (mit Ausnahme der Heimniederlage gegen Ajoie) Aufwärtstendenz gezeigt. Diese möchte er im Auswärtsspiel bei La Chaux-de-Fonds aufrechterhalten.

Drucken

EISHOCKEY. In der NLB-Meisterschaft wird heute Freitag bereits die 17. Runde absolviert. Erfreulicherweise hat der HC Thurgau zuletzt (mit Ausnahme der Heimniederlage gegen Ajoie) Aufwärtstendenz gezeigt. Diese möchte er im Auswärtsspiel bei La Chaux-de-Fonds aufrechterhalten. Der Viertplazierte musste nämlich am Dienstag in Sierre mit 3:5 geschlagen vom Eis ziehen. Das nährt natürlich die Hoffnungen des HCT, auswärts zu punkten.

In fremden Stadien haben die letztrangierten Thurgauer nämlich bereits sieben ihrer zehn Punkte ergattert. Und nach seinem Assist zum letzten Treffer beim 4:3 nach Verlängerung über Visp kommt der neue Hoffnungsträger aus Kanada, Bishai, vielleicht schon zum ersten Tor. Aber aufgepasst, auf der Gegenseite hat Mondou den HCT auch schon fast im Alleingang «erledigt». (rs)

Aktuelle Nachrichten