Hauptsponsor bleibt dem FC St. Gallen treu

FUSSBALL. Sportlich befindet sich der FC St. Gallen in einer Baisse, wirtschaftlich hingegen darf der Verein ein Erfolgserlebnis vermelden: Die St. Galler Kantonalbank hat ihr Engagement als Hauptsponsor vorzeitig um fünf Jahre bis 2021 verlängert.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Sportlich befindet sich der FC St. Gallen in einer Baisse, wirtschaftlich hingegen darf der Verein ein Erfolgserlebnis vermelden: Die St. Galler Kantonalbank hat ihr Engagement als Hauptsponsor vorzeitig um fünf Jahre bis 2021 verlängert. Wie viel Geld das Finanzinstitut in den Club investiert, wollte St. Gallens Präsident Dölf Früh nicht bekanntgeben. Er sprach von einer siebenstelligen Summe. Anzunehmen ist, dass sich der Betrag pro Jahr in der Grössenordnung von einer Million Franken bewegen dürfte.

Sowohl Früh als auch Pascal Kesseli, CEO der Event AG, bezeichneten den aussergewöhnlich langfristigen Kontrakt als «grossen Vertrauensbeweis». Roland Ledergerber, CEO der Kantonalbank, sprach von einem «guten Tag. Wir wollen, dass sich der Verein weiter in einem sicheren Umfeld bewegen kann.» Die Bank unterstützt auch Future Champs Ostschweiz.

Selbstverständlich ist die Vertragsverlängerung nicht, denn seit drei Jahren tragen St. Gallens Spieler auf ihrem Trikot auch den Namen einer Konkurrenzbank, die Titelsponsor der Swiss Football League ist. Ledergerber sagt: «Wir sind regional verankert. Und natürlich: Es muss schon deutlich werden, wer St. Gallens Hauptunterstützerin ist.» Die Kantonalbank war bereits von 1997 bis 2004 Hauptsponsor und ist es erneut seit 2009. (pl)

Aktuelle Nachrichten